Bi
o | 
Links



*1948  

Freischaffender Schauspieler, Dozent und Regisseur
Lebt in Winterthur


1973 

Architekturstudium und Diplom an der ETH-Z

1973 / 1974 

Arbeit als Entwurfsarchitekt in Zürich, Büro Naef, Studer und Studer

1974 - 1975 

École de mime J. Lecoq in Paris

1975 - 1978 

Scuola Teatro Dimitri in Verscio

1978 - 1986 

Mitglied der Compagnia Teatro Dimitri

1988 - 2003

Gründung der Theatergruppe «Tandem tinta blu»
zusammen mit Cornelia Montani
Tournéen in der ganzen Schweiz und im Ausland mit Eigenkreationen

2007 - 2010 

Gründung der «Theaterprojekte FennerRey»
zusammem mit Valentine Rey

2012 

Mitbegründer der «Theaterwerkstatt Gleis 5» in Frauenfeld
zusammen mit Rahel Wohlgensinger, Simon Engeli, Giuseppe Spina, Noce Noseda, Miriam Di Natale




Projekte als Schauspieler


2020

«Geschichten aus dem Decamerone»
mit der Theaterwerkstatt Gleis 5 Frauenfeld

2019 - …

«Klärli und der belgische Pilot» – Eine Liebe im 20. Jahrhundert 
Regie: Paul Steinmann
mit Cornelia Montani, Joe Fenner, Daniel Schneider

2018 - …

«Mein Leben in H0» – Ein Modelleisenbahner erzählt...
Regie: Christoph Rath
Text: Giuseppe Spina
mit Joe Fenner

2018

«Am Hang» – Freilichttheater nach dem Roman von Markus Werner
Regie: Noce Noseda
mit Joe Fenner, Giuseppe Spina, Silvana Peterelli, Adele Raes 
Theaterwerkstatt Gleis 5

2017  

«Der schwarze Kuss» – Freilichttheater, Autor Giuseppe Spina 
Regie: Noce Noseda
mit Joe Fenner, Giuseppe Spina, Silvana Peterelli u.a.
Theaterwerkstatt Gleis 5

«Die fürchterlichen Fünf» – nach dem Bilderbuch von W. Erlbruch
Regie: Karin Frei
mit dem Ensemble der Theaterwerkstatt Gleis 5

2016 - 2018

«Die Ballade vom traurigen Café» – nach Carson McCullers
Regie: Klaus Henner Russius
mit Cornelia Montani, Joe Fenner, Daniel Schneider, Kristi Traffele

2015

«Dr. Jekyll und Mr. Hyde» – Freilichttheater nach Stevenson
Regie: Noce Noseda
mit Joe Fenner, Giuseppe Spina, Federico Dimitri, Lotti Happle u.a.
Theaterwerkstatt Gleis 5

«Come back» – Musiktheater vom verlorenen Sohn
Autor und Regie: Paul Steinmann
mit dem Chor «Spirit of Gospel», Rolle: der Blinde

2013

«Der Meister und Margarita» – nach dem Roman von M. Bulgakow
Regie: Noce Noseda
mit Joe Fenner, Cornelia Montani, Simon Engeli, Ingo Biermann u.a.
Theaterwerkstatt Gleis 5

2012

«Scapins Streiche» – Freilichttheater nach Molière
Regie: Noce Noseda und Simon Engeli
mit Joe Fenner, Simon Engeli, Noce Noseda, Sara Hermann
Produktion: «Engel & Dorn»


2011 - 2015

«Die Kurzhosengang» – nach dem Roman von Zoran Drvenkar
Regie: Matthias Grupp
mit Joe Fenner, Peter Rinderknecht, Hansjürg Müller, Werner Bodinek
Vorstadttheater Basel

2010

«In 80 Tagen um die Welt» – Freilichttheater nach Jules Verne
Regie: Noce Noseda, mit Joe Fenner, Simon Engeli, Giuseppe Spina, Marcella Moret u.a.
Produktion: «Engel & Dorn»

2007 - 2010

«Der Unterschied – La différence» – cherchez... la différence...
Regie; Jean Martin Roy, mit Valentine Rey und Joe Fenner
Produktion: «Theaterprojekte FennerRey»


Gastschauspieler u.a. am Theater Basel, Théâtre de la Grenouille, Tanzcompagnie Flamencos en route, Theater Katerland, Vorstadttheater Basel, Freilichttheater «Engel und Dorn»




Regiearbeiten / Oeil extérieur
 


2017

«Diary of a Hermit» – flowingdancecompany
Choreo: Anne-Sophie Fenner
(Oeil extérieur)

2015

«Hang up» – clowneskes Theater
mit Céline Rey und David Melendy
«Produktion Les Diptik», Eigenkreation
Regie: Marjolaine Minot
(Deutsche Bearbeitung)

2014

«Vol d‘oiseaux» – flowingdancecompany
Choreo: Anne-Sophie Fenner
(Oeil extérieur)

«En fuule Zauber» – ein Stück für Kinder und Erwachsene
mit Barbara Stehli, Rico Koller, Marc Locatelli
Produktion: «Theater Dampf», Eigenkreation
(Textfassung und Regie)

2012

«Chasch mi gärn ha» – Lieder und Geschichten
mit dem Trio «Lili Pastis Passepartout», Cornelia Montani, Daniel Schneider, Christoph Elsässer
(Regie)

2010

«Lisi Speck und Rosa Rot» – ein Stück für Kinder und Erwachsene
mit Cornelia Montani und Alexandra Frosio
Produktion: Cornelia Montani, Eigenkreation
(Regie)

2009

«Die Geschichte vom Soldaten» – von C.F. Ramuz und I. Strawinsky
mit Rahel Wohlgensinger, Simon Engeli und dem Berner Kammerorchester
(Endregie)

2008

«Bloup» – Chansons, Theater, Cabaret
mit Judith Bach und Stéfanie Lang
Produktion: «Duo luna-tic»
(Regie)




Lehrtätigkeit

Fachgebiete

Theatralische Improvisation, Lesen und Erzählen, Clownerie

Seit 2004

Scuola Teatro Dimitri und Accademia dell‘Arte

Seit 2009

I-Arezzo




Links

Cornelia Montani

Theaterwerkstatt Gleis 5

Accademia Teatro Dimitri

Les Diptik Clown Duo
Duo Luna Tic

Compagnie TRAM33

Paul Steinmann
Sophia Murer
Regina Jäger
Johanna Mueller